Wie schneidet der Graef Wasserkocher WK 701 im Preisvergleich ab?

Edel und im exzellenten Design präsentiert sich der Wasserkocher 701 von Graef. Ich habe ihn ausprobiert. Ihn begutachtet. Im folgenden Testbericht erfährst du ausführlich alle Einzelheiten.
Hier gehts zur Wasserkocher Test Übersichtsseite.

Graef Wasserkocher das Fazit:

Das einzige Manko des Graef Wasserkocher WK 701 ist der relativ hohe Preis von über 70 Euro, womit dieses Gerät das Budget so manches Verbrauchers übersteigen dürfte. Jedoch ist das Gerät seinen Preis wert, wie sich im Test zeigt. Denn der Graef Wasserkocher WK 701überzeugt nicht nur mit der einfachen Handhabung, sondern auch mit seinen zahlreichen Extras, die dem Besitzer jede Menge Komfort bieten. Dazu gehört etwa die Möglichkeit, vier verschiedene Temperaturstufen einzustellen, sodass sich das Wasser nahezu punktgenau in der gewünschten Temperatur aufbrühen lässt. Nicht nur der Bedienkomfort wird mit dem Graef WK 701 groß geschrieben, sondern auch die Sicherheit. So ist der doppelwandige Wasserkocher mit allen wichtigen Sicherheitselementen ausgestattet. Darüber hinaus wird der eigentliche Kocher aus Edelstahl von einer Hülle aus Acryl umschlossen, welche die Wärme hervorragend isoliert und dem Gerät ein besonders hochwertiges Aussehen verleiht. Zudem ist dieses Modell so konstruiert ist, dass auch die Reinigung denkbar einfach von der Hand geht. Eine Übersicht über alle meine » Wasserkocher-Tests findest du hier.

Design – Graef Wasserkocher

Schon auf den ersten Blick wirkt der Graef Wasserkocher WK 701 sehr robust und hochwertig. So hat der Hersteller eine besondere Sorgfalt auf die Auswahl der Materialien gelegt. Beispielsweise wurde die Acrylhülle des Behälters in einem Farbton gewählt, der auf den ersten Blick an Porzellan erinnert. Das hochwertige Erscheinungsbild wird durch das Edelstahlband am Sockel und am obersten Rand des Wasserkochers noch unterstrichen. Sämtliche elektronischen Bedienelemente wurden in einer übersichtlichen Leiste unter dem schwarzen Griff angeordnet, sodass der Wasserkocher trotz seiner zahlreichen Komfort-Funktionen nicht überfrachtet wirkt. Trotz des doppelwandigen Aufbaus ist es dem Hersteller gelungen, das Gewicht auf rund 1,2 Kilo zu beschränken. Dadurch liegt der Graef WK auch mit der maximalen Füllmenge an Wasser nicht zu schwer in der Hand und ermöglicht ein präzises Ausgießen des Wassers.

Füllmenge und Leistung

Füllmenge: 1,5 Liter
Leistung: 2000 Watt

Aufheizdauer und Verbrauch bei 0,5 Liter, Ausgangstemperatur: 20°C

Dauer: 1,42 min.
Verbrauch: 0,052 Kw/h

Füllmenge und Leistung

Im Graef Wasserkocher WK 701 kannst Du maximal 1,5 Liter aufkochen. Von der maximalen Füllmenge her liegt das Gerät also im Vergleich zu anderen Wasserkochern im durchschnittlichen Bereich. Die Füllmenge reicht somit durchaus aus, damit Du für Gäste oder die Familie ausreichend Wasser für den Frühstückskaffee oder den Nachmittagstee aufkochen kannst. Auch in puncto Leistung handelt es sich beim Graef WK 701 Wasserkocher mit 2.000 Watt nicht um das leistungsstärkste Gerät auf dem Markt. Allerdings ist diese Leistung in jedem Fall ausreichend, um selbst die Maximalmenge an Wasser in deutlich weniger als fünf Minuten aufzukochen. Positiv fällt außerdem auf, dass Du beim Graef WK 701 Wasserkocher vorab aus insgesamt vier Temperaturstufen auswählen kannst, auf welche Temperatur das Wasser erhitzt werden soll. Unter anderem ist das Gerät mit einer Handbrüh-Taste ausgestattet, mit der Du besonders aromatischen Filterkaffee zubereiten kannst. Als äußerst praktisch erweist sich die differenzierte Temperatureinstellung dieses Modells von Graef aber auch für Teetrinker, die für den optimalen Teegenuss ja kein kochendes Wasser benötigen, damit der Tee sein volles Aroma entfalten kann.

Der Praxistest – Schnelligkeit und Verbrauch

Der Graef WK 701 Wasserkocher ist sein Geld nicht nur wegen des hochwertigen Designs wert, sondern auch aufgrund Leistung und Verbrauch. Laut Produktinformation sollte das Gerät eigentlich über drei Minuten brauchen, um einen Liter Wasser zum Kochen zu bringen. Unser Praxistext ergab jedoch: Um einen halben Liter Wasser mit einer Ausgangstemperatur von 20 Grad zum Siedepunkt zu bringen, dauert es laut unserer Messung nur genau 1:42 Minuten. Damit zählt der Graef WK 701 Wasserkocher zu den schnellen Geräten. Dass eine hohe Leistung nicht zwangsläufig auch mit einem hohen Stromverbrauch verbunden ist, beweist dieses Gerät ebenso. Denn für das Erhitzen eines halben Liters Wasser benötigt das Gerät gerade einmal 0,052 Kilowattstunden Strom.

Die Sicherheit des Graef Wasserkocher

Der Graef Wasserkocher WK 701 ist so konzipiert, dass er ein Höchstmaß an Sicherheit bietet. So ist der Zentralkontakt des Gerätes so konstruiert, dass Du den Behälter von jeder beliebigen Position aus abnehmen kannst, wodurch ein ergonomisch gutes Handling gewährleistet ist. Da Edelstahl ein hervorragender Wärmeleiter ist, besteht bei Wasserkochern aus diesem Material üblicherweise die große Gefahr, dass sich der Besitzer versehentlich Verbrennungen an den Händen zuziehen kann. Diese Gefahr ist beim Graef WK 701 Wasserkocher jedoch nicht gegeben, da der Besitzer durch die Außenwand aus Acryl nicht mit dem Metall in Berührung kommen kann. Ausgestattet ist das Gerät außerdem mit einem Trockengeh- und Überhitzungsschutz, der den Betrieb verhindert, wenn sich zu wenig Wasser im Behälter befindet. Die Lift-Off-Abschaltung schaltet den Wasserkocher direkt aus, sobald der Behälter vom Sockel genommen wird.

Pflege und Reinigung

Auch in Sachen Pflege und Reinigung bietet der Graef WK 701 Wasserkocher den größtmöglichen Komfort: Je nachdem, wie kalkhaltig das Wasser in Deiner Region ist, solltest Du den Behälter in regelmäßigen Abständen von Kalk befreien. Ein abnehmbarer Kalkfilter sorgt dafür, dass Kalk nicht in die Tasse oder ins Glas gelangen kann. Diesen Filter kannst Du bei Bedarf ebenfalls reinigen und gegebenenfalls durch einen neuen ersetzen. Wenn Du gleich gefiltertes Wasser nimmst, dann brauchst du den Wasserkocher überhaupt nicht zu reinigen. Ich habe für dich auch einige Wasserfilter getestet.

Die Kosten

Beim Graef WK 701 Wasserkocher handelt es sich um alles andere als einen Billig-Wasserkocher. Angesichts der qualitativ hochwertigen Verarbeitung, der guten Leistungseigenschaften und der hochwertigen Extrafunktionen ist der vergleichsweise etwas höhere Preis mehr als angemessen. Schließlich erledigt das Gerät seine Aufgaben bei höchstem Sicherheitsstandard mehr als zuverlässig. Unter diesem Gesichtspunkt darf der Preis von mehr als 70 Euro sogar als günstig bezeichnet werden, zumal sich mit dem Graef Wasserkocher WK 701 auch optische Akzente in Küche und Esszimmer setzen lassen.

Produktdetails

 Leistung:  2000 Watt
 Füllmenge:  1,5 Liter
 Bauart:  doppelwandig-Edelstahl/Acryl
 Abschaltung:  Lift-Off
 Zentralkontakt:  360°
 Extra:  differenzierte Temperatureinstellung
 Sicherheit:  Trockengehschutz
 Überhitzungsschutz
+++Jeder 2. erkrankt heute an Rückenschmerzen aufgrund von Wassermangel+++

Möchtest du in 7 Tagen gesünder, fitter & leistungsfähiger mit reinem Trinkwasser werden?

Share with your friends










Submit
Share with your friends










Submit