Ohne Wasser kein Leben! Dabei hat das Wasser viele verschiedene Aufgaben, die schon bei einer leichten Unterversorgung nicht mehr in vollem Umfang erfüllt werden können. Dazu gehört auch, dass sich viele Erkrankungen bei ausreichend Wasser verbessern, noch bevor die tatsächliche Heilung einsetzt. Besonders deutlich zeigt sich das bei der Funktion der ab- und ausleitenden Organe. Haut, Nieren und Atemwege sind empfindliche Systeme, die früh erste Störungen zeigen. Das beginnt allerdings mit kleinen Auffälligkeiten, die vielleicht nicht einmal als krankmachend erkannt werden.

Wasser ist ein Transportmittel im Körper

Wasser transportiert die verschiedensten Substanzen durch den Organismus, ohne die der Stoffwechsel nicht funktionieren könnte. Dabei verfügt der Körper über eine Reihe von Ausleitungssystemen, die dafür sorgen, dass Schadstoffe schnell entfernt werden. Gemeint sind aber nicht nur Abfallstoffe aus dem eigenen Stoffwechsel, sondern auch Substanzen, die begleitend mit der Nahrung oder aus der Umwelt aufgenommen werden. Hinzu kommen Stoffe, denen ebenfalls kaum ausgewichen werden kann. Das sind die Substanzen, die das Material abgibt, mit dem der Mensch tagtäglich zu tun hat. Dazu gehören Farben, aber auch Konservierungsstoffe, Weichmacher und vieles mehr. Problematisch ist aber auch das, was der Mensch ausscheidet, wie Rückstände von Medikamenten. Sie werden durch die herkömmlichen Filtersysteme nicht aus dem Trinkwasser herausgefiltert. An dieser Stelle kann sich der Verbraucher nur selber schützen und durch nachgerüstete Aktivkohlefilter die schädlichen Substanzen aus dem Wasser entfernen.

Gesunde Ausleitung mit reinem Wasser

Reines Wasser ist nicht „besetzt“ und kann die natürliche Ausleitungsfunktion im Organismus daher in vollem Umfang wahrnehmen. Das gilt z.B. für den Sport. Sportler bringen ihren Kreislauf in Schwung und sorgen für eine bessere Durchblutung des gesamten Körpers und damit auch der Muskeln. Dieser Prozess ist wasserabhängig. Je mehr Sport betrieben wird, desto mehr müssen die Wasserreserven aufgefüllt werden, sonst drohen Folgeschäden, schlimmstenfalls sogar ein Kreislaufzusammenbruch. Erfahrene Sportler trinken daher vorbeugend reines Wasser, um die verbrauchten Ressourcen wieder aufzufüllen. So können auch die Stoffwechselprodukte leichter ausgeschieden werden, die bei der verstärkten Verbrennung von Energie beim Sport anfallen. Das gilt auch für die Haut. Wird sie unterversorgt, kommt es zu einer verstärkten Faltenbildung. Wer nun immer noch nicht genug Wasser trinkt, riskiert ernste Gesundheitsprobleme. Dazu gehört auch das verstärkte Auftreten von Hautirritationen. Die Haut ist ebenfalls ein wichtiges Ausleitungsorgan. Ohne ausreichend Wasser leidet außerdem der Säureschutzmantel, was das Auftreten von Allergien begünstigen kann. Und schließlich brauchen auch die Nieren genügend Wasser. Auch Laien wissen, dass Wassermangel daran festzustellen ist, dass sich der Urin dunkelgelb verfärbt. Er ist hoch konzentriert, denn es fehlt an Flüssigkeit.

+++Jeder 2. erkrankt heute an Rückenschmerzen aufgrund von Wassermangel+++

Möchtest du in 7 Tagen gesünder, fitter & leistungsfähiger mit reinem Trinkwasser werden?

Share with your friends










Submit
Share with your friends










Submit