Wie schneidet der Acala-Quell One Wasserfilter im Preisvergleich ab?

Kompakt und leistungsstark präsentiert sich der Acala-Quell One Wasserfilter. Seine Stärken und Schwächen habe ich in folgendem Test ausführlich unter die Lupe genommen. Damit bekommst du wichtige Anhaltspunkte, falls du dieses Gerät in deine engere Auswahl genommen hast.

Form und Design des Acala-Quell One Wasserfilters

Vom Design her handelt es sich beim Acala-Quell Wasserfilter, der aus Kunststoff hergestellt wurde, um kein überragendes Stück. Mir scheint, er wurde vor allem dafür konzipiert, im Inneren des Kühlschranks aufbewahrt zu werden. Dafür spricht auch, dass dieser Wasserfilter laut Herstellerempfehlung nicht direkt im Licht stehen sollte. Dank der kompakten Bauweise mit einer Höhe von 29 cm, einer Breite von 11 cm und einer Tiefe von 16,5 cm dürfte er sich auch in den meisten Kühlschränken bequem verstauen lassen. Erhältlich ist der Acala-Quell Wasserfilter in zwei verschiedenen Designs namens „One“ und „Swing“ sowie in den Farben Blau, Hellblau, Schwarz und Grün.

Höhe: 29cm Gewicht leere Kanne: 410g
Breite: 11cm Gewicht mit Filtereinheit: 940g
Tiefe: 16,5cm Füllmenge gesamt: 2,6l, gefiltert: 1,3l

Wie einfach sind Inbetriebnahme und Handling?

Bevor du deinen Acala-Quell One Wasserfilter erstmals in Betrieb nimmst, solltest du in jedem Fall die Anleitung studieren. Der Grund: Mikroschwamm und Patrone müssen für den Einsatz vorbereitet werden, wofür du etwas Zeit investieren musst. Die notwendigen Schritte sind aber in der Anleitung sehr gut erklärt. Du musst also keine Schwierigkeiten erwarten, selbst wenn du erstmals einen Wasserfilter verwendest.

Im Test sind mir ein paar kleine Schwächen aufgefallen, die jedoch nicht die Leistung an sich betreffen. Ich habe gelesen, dass der Mikrofilter bei einigen schmaler war als die Krone. Das war bei meinem Test nicht so. Er passt genau in dafür vorgesehene Krone. Außerdem ist der Regler für die Datumseinstellung äußerst schwergängig. Gewöhnungsbedürftig ist auch, dass der Schwamm ausgewaschen werden muss, wenn die Filterleistung zu langsam wird. Falls sich der Filtervorgang zu sehr verlangsamt, solltest du auf diesen leicht klopfen. Darauf weist der Hersteller aber schon in der Betriebsanleitung hin. Positiv bewerte ich außerdem, dass sich dieser Wasserfilter durch einfaches Auswischen hervorragend reinigen lässt.

AcalaQuell One dunkelblau Wasserfilter

Price: EUR 74,90

3.5 von 5 Sternen (95 customer reviews)

2 used & new available from EUR 74,74

Das Filterverfahren des Acala-Quell One Wasserfilters

Der Acala-Quell One Wasserfilter arbeitet in einem mehrstufigen Verfahren und kommt gänzlich ohne Druck aus. Das hat den Vorteil, dass sich der Geschmack des Trinkwassers optimal entfalten kann.
Im ersten Schritt strömt das Wasser durch den Mikroschwamm, dessen Poren lediglich einen Mikrometer groß sind. Das heißt: Dieser Filter kann sogar Bakterien zurückhalten, wodurch du Wasser mit dem größtmöglichen Reinheitsgrad erhältst. Ein weiterer Vorteil: In der Filterkartusche kann sich kein Staub festsetzen, sodass das Gerät seine volle Leistungsfähigkeit über die gesamte Dauer der Nutzung behält.

Durch die Filterkartusche fließt das Wasser erst im zweiten Schritt. Hier kommen Aktivkohle sowie eine Silberaktivkohle zum Einsatz, um Kalk, Natrium und andere unerwünschte Inhaltsstoffe mittels Ionenaustausch zu entfernen. Anschließend durchfließt das Wasser eine sogenannte Biokeramik, wo es mit Magnesium und Calcium angereichert wird. Darüber hinaus wird in dieser Stufe der pH-Wert etwas in den basischen Bereich verschoben.

Schließlich werden Moleküle, die eine stark positive Ladung besitzen, in einer Schicht aus Zeolith entfernt. Im letzten Schritt fließt das Wasser dann durch Quarzsand.

Hartes Wasser führt zur Verkalkung von Haushaltsgeräten, erhöht den Verbrauch von Spül- und Waschmitteln, beeinträchtigt oder fördert, je nach dem Maß der Härte, den Geschmack und das Aussehen empfindlicher Speisen und Getränke (z. B. Tee)
Quelle: Wikipedia

Weitere Messergebnisse und Infos findest Du im kostenlosen Mitgliederbereich. Zum Mitgliederbereich

Reduktion der Wasserhärte in °dH


Reduktion der Wasserhärte von 13°dH auf 5°dH

Wie gut ist die Filterleistung?

Um einen Liter Wasser zu filtern, benötigt der Acala-Quell One Wasserfilter etwa zehn Minuten. Bei den ersten Filterdurchgängen ist mir ein leicht metallischer Nachgeschmack aufgefallen, der nach einigen weiteren Filterdurchgängen nicht mehr zu schmecken war. Meinem Empfinden nach hat das Wasser aus dem Acala-Quell One Wasserfilter einen wesentlich frischeren Geschmack als Leitungswasser (aber nicht ganz so frisch wie bei einem Wasserfilter mit Verwirbelungssystem). Außerdem habe ich eine angenehme Süße bemerkt.

Bei meiner Messung hat sich gezeigt, dass das Trinkwasser tatsächlich mit Mineralien angereichert wird. Die Wasserhärte wurde erheblich gesenkt, der pH-Wert stieg stark ins Basische. Das Redoxpotential hat sich deutlich verbessert. Für mich handelt es sich beim Acala-Quell Wasserfilter von den Messergebnissen her um das beste Gerät in dieser Preisklasse. Weitere Filter kannst du die auf der Übersichtsseite Wasserfilter Test ansehen. Zudem ist mir aufgefallen, dass Wasser aus Plastikflaschen seinen typischen, leichten Plastik-Geschmack verliert, wenn es mit dem Acala-Quell One Wasserfilter gefiltert wurde.

6-Monatspaket Filterkartuschen für Wasserfilter Acala Quell One/Swing

Price: EUR 74,90

3.9 von 5 Sternen (37 customer reviews)

2 used & new available from EUR 74,74

Mikroschwamm für Wasserfilter AcalaQuell One und Acala Quell Swing

Price: EUR 12,65

3.7 von 5 Sternen (21 customer reviews)

1 used & new available from EUR 12,65

So viel kostet das Filtern mit dem Acala-Quell One Wasserfilter

Neben dem Wasserfilter an sich, der rund 75 Euro kostet, benötigst du außerdem Filtereinsatz noch einen Mikroschwamm. Die Filter kosten rund 25 Euro und müssen alle zwei Monate ausgetauscht werden. Der Mikroschwamm, der ca. 12,60 Euro kostet, muss etwa alle sechs Monate gewechselt werden. Die Kosten für 2 Jahre inklusive Anschaffung belaufen sich demnach auf ca. 400 Euro.

Fazit:

Der Preis für den Wasserfilter sowie die Ersatzfilter erscheint mir etwas hoch, weil der Acala-Quell Wasserfilter ausschließlich aus Plastik hergestellt wurde. Leistungsmäßig bringt dieser Filter zwar etwas mehr als viele andere, aber das Verkeimungsrisiko im Aktivkohlefilter ist mir zu groß. Er entfernt er nicht nur Kalk aus dem Trinkwasser, sondern reichert das Wasser außerdem mit Mineralien an, was ich mit gemischten Gefühlen betrachte.

+++Jeder 2. erkrankt heute an Rückenschmerzen aufgrund von Wassermangel+++

Möchtest du in 7 Tagen gesünder, fitter & leistungsfähiger mit reinem Trinkwasser werden?

Share with your friends










Submit
Share with your friends










Submit