Wie schneidet das Produkt Brita Wasserfilter XXL Optimax Cool 8,5 im Preisvergleich ab?

Weil der Hersteller Brita inzwischen seit etwa 50 Jahren auf dem Markt und als Hersteller von Wasserfiltern bekannt ist, bin ich mit entsprechend hohen Erwartungen an den Test des Brita Wasserfilters XXL Optimax Cool 8,5 gegangen. In folgendem Testbericht habe ich meine Erfahrungen mit dem Gerät für dich zusammengefasst. Weitere Wasserfilter Testberichte findest du hier.

Für wen eignet sich der Brita Wasserfilter XXL Optimax Cool 8,5?

Weil dieser Wasserfilter ein sehr großes Volumen von 8,5 Litern besitzt, empfiehlt er sich für Großfamilien, Wohngemeinschaften oder in Büros. Insgesamt 5,3 Liter Wasser lassen sich im Brita Wasserfilter XXL Optimax Cool 8,5 auf einen Schlag filtern und aufbewahren. Mit einer Länge von 22 cm, einer Breite von 19,5 cm und einer Tiefe von 35 cm ist dieser Wasserfilter trotzdem denkbar platzsparend konstruiert. Bevor du ihn kaufst, solltest du dennoch einen Platz für ihn finden und ausmessen, ob er dorthin passt. Seine Ausmaße machen ihn trotz der hervorragenden Verarbeitung ziemlich zerbrechlich. Du solltest den Brita Wasserfilter XXL Optimax Cool 8,5 Liter also am besten an einem festen Platz aufstellen, sodass er nicht ständig bewegt werden muss. Der praktische Zapfhahn, der sich auf zwei Zapfgeschwindigkeiten einstellen lässt, überzeugt mich schon beim ersten Eindruck.

Höhe: 22cm Gewicht leer: 920g
Breite: 19,5cm Gewicht mit Filtereinheit: 1530g
Tiefe: 35cm Füllmenge gesamt: 8,5l, gefiltert 5,3l

Wie alltagstauglich ist der Brita Wasserfilter XXL Optimax Cool 8,5?

Du kannst den Wasserfilter schnell und ohne großen Aufwand in Betrieb nehmen. Welche einzelnen Schritte du ausführen musst, ist in der Betriebsanleitung sehr gut erklärt. Selbst wenn du bislang noch keine Erfahrungen mit Wasserfiltern hast, wirst du gut damit zurechtkommen.

Brita Optimax Cool Wasserfilter weiß

Price: EUR 77,16

4.3 von 5 Sternen (268 customer reviews)

2 used & new available from EUR 45,79

Achte aber darauf, rechtzeitig Wasser nachzufüllen. Denn über den Zapfhahn lässt sich der Inhalt des Brita Wasserfilters XXL Optimax Cool 8,5 nur bis zu einer Restmenge von rund 1,5 Litern ablassen. Um ihn komplett zu entleeren, musst du ihn kippen. Dabei solltest du sehr vorsichtig sein, denn er könnte abrutschen. Die Restmenge ist außerdem so gering, dass es keine Einbußen an Frische gibt, weil sich das frisch gefilterte Wasser gut mit dem Rest durchmischt. Rechtzeitiges Nachfüllen ist auch aus einem anderen Grund angebracht: Die Nase des Filters sollte sich stets im Wasser befinden, weshalb sich der Tank vielleicht auch absichtlich nicht weiter entleeren lässt.

Dennoch rate ich dir aus hygienischen Gründen, den Brita Wasserfilters XXL Optimax Cool 8,5 (wie jeden anderen Filter auch) abends komplett zu entleeren. Wasser sollte eigentlich nie länger als vier Stunden im Raum stehen, weil sonst die Gefahr der Keimbildung besteht.

Hartes Wasser führt zur Verkalkung von Haushaltsgeräten, erhöht den Verbrauch von Spül- und Waschmitteln, beeinträchtigt oder fördert, je nach dem Maß der Härte, den Geschmack und das Aussehen empfindlicher Speisen und Getränke (z. B. Tee)
Quelle: Wikipedia

Weitere Messergebnisse und Infos findest Du im kostenlosen Mitgliederbereich. Zum Mitgliederbereich

Reduktion der Wasserhärte in °dH


Reduktion der Wasserhärte von 13°dH auf 4°dH

Die Filterleistung des XXL Optimax Cool 8,5

Beim Filtern verwendet Brita die bewährte Maxtra Filtrationstechnologie, bestehend aus einem natürlichen Micropore Filter sowie einem effektiven Protect Filter. Dabei erfolgt die Filtration des Wassers in vier Schritten:

  1. Zunächst fließt das Wasser durch das Filtergewebe.
  2. Anschließend erfolgt der Ionenaustausch, bei dem Kalk und einige andere Inhaltsstoffe reduziert werden.
  3. Daraufhin werden Stoffe aus dem Wasser gefiltert, die den Geschmack des Wassers beeinträchtigen können, etwa chemische Verbindungen, die das Element Chlor beinhalten.
  4. Schließlich fließt das Wasser durch einen Feingewebefilter direkt in den Tank.

In meinem Test hat der Brita Wasserfilter XXL Optimax Cool 8,5 den Härtegrad des Wassers von 13 auf 4 gesenkt. Der elektrische Leitwert ist um etwa ein Drittel gesunken. Die genauen Messergebnisse erfährst du im kostenlosen Mitgliederbereich. Das Wasser komplett zu entkalken, schafft dieser Wasserfilter zwar nicht, dafür entfernt er aber effektiv weitere Inhaltsstoffe des Wassers. Insgesamt hat mich das Gerät also auch von seiner Leistung her überzeugt.

Ich empfinde den neutralen Geschmack des Wassers als richtig gut. Positiv ist mir außerdem aufgefallen, dass der Tee, den ich mit Wasser aus dem Brita Wasserfilter XXL Optimax 8,5 zubereite, einen Hauch intensiver schmeckt als mit Leitungswasser.

Wie hoch sind die Folgekosten?

Wie oft du die Filterkartusche austauschen musst, ist ausschließlich von deinem Wasserverbrauch abhängig. Eine Kartusche ist auf eine Filterleistung von rund 100 Litern Wasser ausgelegt. Wenn der Härtegrad deines Wassers relativ niedrig ist, kann die Kapazität aber auch höher liegen. Hierzu lässt sich allerdings keine pauschale Aussage treffen, weil der Härtegrad des Wassers in Deutschland regional höchst unterschiedlich ist. Der Hersteller empfiehlt, unabhängig von der Filterleistung, die Kartusche spätestens einmal monatlich zu wechseln. In diesem Fall belaufen sich die Kosten für Ersatzkartuschen auf etwa 50 Euro pro Jahr.

So einfach ist die Reinigung

Auch bei der Reinigung hat der Hersteller an den größtmöglichen Komfort des Besitzers gedacht: Deckel und Zwischenboden können mit wenigen Handgriffen herausgenommen und einfach abgewischt werden. Mit Ausnahme des Filters und des kleinen Deckels können alle Teile auch bequem in der Geschirrspülmaschine gereinigt werden, zumindest bei einer Temperatur von maximal 50 Grad.

Fazit:

Der Brita Wasserfilter XXL Optimax 8,5 war definitiv alles andere als ein Fehlkauf. Ich kann diesen Wasserfilter meinen Erfahrungen nach uneingeschränkt weiterempfehlen. Du solltest lediglich bedenken, ob die Menge gefilterten Wassers in deinem Haushalt tatsächlich zeitnah aufgebraucht wird. Dafür müssen ihn aber nicht einmal mehrere Personen benutzen. Es reicht schon, wenn du deinen kompletten Trinkwasserbedarf mit gefiltertem Wasser abdeckst. Gegebenenfalls solltest du den Wasserfilter dann aber im Kühlschrank aufbewahren, um auch wirklich jederzeit frisches Wasser genießen zu können.

+++Jeder 2. erkrankt heute an Rückenschmerzen aufgrund von Wassermangel+++

Möchtest du in 7 Tagen gesünder, fitter & leistungsfähiger mit reinem Trinkwasser werden?

Share with your friends










Submit
Share with your friends










Submit