So schneidet das PearlCo Starterpaket Standard im Preisvergleich ab

Der Wasserfilter PearlCo wird oft als günstige Alternative zu anderen Wasserfiltern genannt. Der Preis des PearlCo Starterpakets Standard hat mich in der Tat positiv überrascht, denn im Kaufpreis sind auch drei Filterkartuschen enthalten, die mir etwa drei Monate lang das Nachkaufen von Filterkartuschen ersparen. Wie gut der PearlCo Starterpaket Standard hinsichtlich Leistung und Kosten im Vergleich zu anderen Wasserfiltern abschneidet, habe ich in folgendem Testbericht für dich zusammengefasst.

Für wen eignet sich der PearlCo Starterpaket Standard?

Insgesamt besitzt die Kanne des Wasserfilters ein Fassungsvermögen von 2,2 Litern. Weil die Filtereinheit aber einen Teil des Volumens einnimmt, kannst du tatsächlich nur etwa 1,2 Liter Wasser damit filtern. Diese Kapazität macht das PearlCo Starterpaket Standard zwar nicht zum idealen Wasserfilter für die ganze Familie, reicht aber durchaus für Haushalte mit mehreren Personen aus.

Höhe: 24cm Gewicht leere Kanne: 440g
Breite: 10cm Gewicht mit Filtereinheit: 660g
Tiefe: 26cm Füllmenge gesamt: 2,2l, gefiltert 1,2l

Das Design des PearlCo Starterpaket Standard

Positiv ist mir die schlanke Form aufgefallen. Denn mit Abmessungen von Höhe 24 cm x Breite 10 cm x Tiefe 26 cm passt er problemlos in den Kühlschrank und die Kühlschranktür. Wenn du deinen Wasserfilter außerdem als dekoratives Element, beispielsweise am Esstisch, nutzen möchtest, stehen dir fünf verschiedene Farben zur Auswahl: Blau, Vanille, Türkis, Anthrazit und Weiß. Farbig sind bei allen Modellen aber nur die Filterhalterung, der Griff sowie die Deckel, während die Karaffe durchsichtig ist.

Ein einfaches Handling

Befüllt wird der Wasserfilter durch eine verschließbare Öffnung, die im Deckel angebracht ist. Diese Lösung erweist sich als äußerst praktisch, weil du während des Filterns jederzeit Wasser nachfüllen kannst, wenn du doch mehr benötigst als vorher gedacht. Damit musst du nicht geduldig warten, bis ein Durchgang beendet ist, um schließlich den Deckel abnehmen und neues Wasser einfüllen zu können.

Der Filterwechsel: äußerst einfach

Den Filterwechsel an sich hast du mit wenigen Handgriffen erledigt. Sobald dir angezeigt wird, dass ein Filtertausch ansteht, brauchst du nur den Deckel des PearlCo abzunehmen. Dort entnimmst Du im dafür vorgesehenen Innenraum den alten Wasserfilter und setzt den neuen ein. Du hast außerdem die Möglichkeit, durch einen Schieber am Deckel den Zeitpunkt für den nächsten Filterwechsel einzustellen. Das empfiehlt sich dann, wenn du den Wasserfilter nicht regelmäßig in Gebrauch hast und dir die Termine nicht anderweitig eintragen möchtest.

PearlCo Pack 12 = classic = Filterkartuschen (kompatibel mit Brita Classic – NICHT für Maxtra-Filter)

Price: EUR 32,95

4.1 von 5 Sternen (100 customer reviews)

3 used & new available from EUR 32,95

Mit welcher Technik arbeitet der Wasserfilter?

Ausgestattet ist der PearlCo Starterpaket Standard mit einem Aktivkohlefilter mit Ionentauscher. Durch diese Filterung werden dem Wasser Stoffe entzogen, die Geschmack oder Geruch beeinträchtigen können, während gleichzeitig der Härtegrad des Wassers gesenkt wird.

Die Filterkartusche ist auf eine Kapazität von 100 Litern ausgelegt, bevor sie ausgetauscht werden muss; damit bewegt sich die Kapazität des PearlCo Starterpakets Standard im Vergleich zu anderen Filtern eher an der unteren Grenze. Unabhängig von der Menge des gefilterten Wassers solltest du den Filter aber in jedem Fall nach etwa einem Monat wechseln. Andernfalls können sich nämlich Keime und Bakterien ansiedeln, welche die Qualität des gefilterten Wassers erheblich beeinträchtigen und gesundheitsschädlich sein können. Aus diesem Grund solltest du deinen Wasserfilter auch regelmäßig reinigen, sonst kann sich im Deckel und im Einfüllbehälter ein schleimiger Belag bilden. Dieser lässt sich aber mit einem feuchten Lappen sehr gut beseitigen.

Am vorhandenen Wechselanzeiger lässt sich das Datum für den nächsten Filterkartuschenwechsel einstellen. Dieses Feature ist vor allem als Gedächtnisstütze praktisch, weil du direkt vom Gerät an den nächsten Filterwechsel erinnert wirst und dir das Datum des jüngsten Wechsels nicht anderweitig notieren musst. Du solltest aber bei der Einstellung deine tatsächliche täglich gefilterte Wassermenge berücksichtigen.

Hartes Wasser führt zur Verkalkung von Haushaltsgeräten, erhöht den Verbrauch von Spül- und Waschmitteln, beeinträchtigt oder fördert, je nach dem Maß der Härte, den Geschmack und das Aussehen empfindlicher Speisen und Getränke (z. B. Tee)
Quelle: Wikipedia

Weitere Messergebnisse und Infos findest Du im kostenlosen Mitgliederbereich. Zum Mitgliederbereich

Reduktion der Wasserhärte in °dH


Reduktion der Wasserhärte von 13°dH auf 4°dH

Wie gut arbeitet der Filter?

Seiner eigentlichen Aufgabe, nämlich der Reinigung des Leitungswassers von Kalk, kommt das PearlCo Starterpaket Standard sehr gut nach. In meinem Test ist der Härtegrad des Wassers deutlich gesunken und auch die anderen relevanten Werte haben sich merklich verbessert. Meinen ausführlichen Testbericht mit den detaillierten Messergebnissen kannst du in meinem kostenlosen Mitgliederbereich nachlesen. Hier im Mitgliederbereich anmelden.

So sparsam ist das PearlCo Starterpaket Standard

Mit dem PearlCo Starterpaket Standard kannst du dein Trinkwasser äußerst günstig von Kalk befreien und die Wasserqualität insgesamt steigern. Denn die Austausch-Kartuschen werden in preiswerten Zwölferpacks angeboten. Für einen Jahresvorrat an Filtern bezahlst du rund 60 Euro, sofern du täglich sieben Liter Trinkwasser filterst. In diesem Fall musst du die Filter etwa alle zwei Wochen austauschen. Im ersten Jahr fährst du sogar noch günstiger. Schließlich sind im PearlCo Starterpaket Standard drei Kartuschen zum Wechseln enthalten. Damit ist das PearlCo Starterpaket Standard nicht nur in der Anschaffung, sondern auch hinsichtlich der Nachfolgekosten aktuell einer der günstigsten Wasserfilter am Markt.

Fazit:

Das PearlCo Starterpaket Standard darf als eine hervorragende Alternative auf dem Markt der Wasserfilter gelten. Neben dem günstigen Preis überzeugt vor allem das einfache Handling im Betrieb. Und auch das Ergebnis meiner Messungen hat mich vom PearlCo Starterpaket Standard, für seinen Zweck, überzeugt. Wenn du aber wirklich große Mengen gefilterten Wassers benötigst, ist das PearlCo Starterpaket Standard, sowie die meisten anderen Tischwasserfilter, nicht unbedingt die erste Wahl, weil die Filterkapazität dafür wohl zu gering ist. Die weiteren Messergebnisse findest du in meinem kostenlosen Mitgliederbereich.

+++Jeder 2. erkrankt heute an Rückenschmerzen aufgrund von Wassermangel+++

Möchtest du in 7 Tagen gesünder, fitter & leistungsfähiger mit reinem Trinkwasser werden?

Share with your friends










Submit
Share with your friends










Submit