Gesundes Wasser, ist es erwerblich? Wasser gilt als wichtigstes Lebensmittel des Menschen. Zumindest dann, wenn dein Trinkwasser eine hohe Qualität besitzt oder du sogar gesundes Wasser trinkst. Wichtig ist Wasser nicht nur deshalb, weil der menschliche Körper zu 70 Prozent aus Wasser besteht, sondern das wertvolle Nass auch wichtige Funktionen im Körper erfüllt.

Ihr-Partner-Filterzentrale-01

Im Körper ist Wasser für die Nährstoffversorgung der Zellen und den Abtransport von Abbauprodukten des Stoffwechsels verantwortlich.

Gesundes Wasser kann dir also dabei helfen, den Körper zu entschlacken und dafür sorgen, dass du dich insgesamt sehr viel wohler in deiner Haut fühlst.

Gesundes Wasser aus der Leitung?

Welche Qualität das Trinkwasser aus der Wasserleitung hat, hängt sehr stark davon ab, in welcher Region du lebst. Denn fast jede Stadt oder Gemeinde hat eine eigene Wasserversorgung, die aus unterschiedlichen Quellen gespeist wird. Das Wasser aus der Leitung kann also sehr weich und rein sein, aber auch sehr hart und reich an Mineralien sein – wirklich gesundes Wasser aus der Leitung bekommst du leider nur in den seltensten Fällen.

Obwohl das Wasser aus der Wasserleitung streng überwacht wird und gesetzlich geregelt ist, welche Inhaltsstoffe bis zu welcher Konzentration im Wasser gelöst sein dürfen, handelt es sich beim Leitungswasser nicht um gesundes Wasser. Denn die Grenzwerte sind relativ hoch angesetzt und viele Stoffe, die im Wasser gelöst sein können, werden von den Regelungen gar nicht erfasst. Im schlimmsten Fall kann das Trinkwasser sogar Schadstoffe enthalten, die sich in im Laufe von Jahren in deinem Körper ansammeln und sogar Krankheiten auslösen können.

Mineralwasser als Alternative?

Oft wird selbst von Medizinern Mineralwasser als gesunde Alternative zum Leitungswasser angepriesen. Doch auch Mineralwasser kann neben Spurenelementen und Mineralien – die vom Körper jedoch nur zu einem Bruchteil genutzt werden können – schädliche Inhaltsstoffe enthalten. So wurden in den vergangenen Jahren des öfteren Lebensmittelskandale bekannt, wonach einige Sorten von Mineralwasser radioaktive Stoffe wie Uran enthielten. Aber auch Umwelthormone, Schwermetalle oder Chemikalien können die Qualität von Mineralwasser beeinträchtigen. Die beste Alternative ist es in diesem Fall, zu einem Mineralwasser zu greifen, das aus einer Bergquelle stammt. Auf jeden Fall solltest du Mineralwasser in Glasflaschen kaufen, weil sich aus Plastikflaschen giftige Inhaltsstoffe lösen können. Wirklich gesundes Wasser kaufst du damit aber auch nicht.

Lauretana LAURETANA - Das leichteste Wasser Europas OHNE (1 x 1000 ml)

Price: EUR 5,74

2.5 von 5 Sternen (10 customer reviews)

2 used & new available from EUR 1,49

Was zeichnet gesundes Wasser aus?

Wenn du möglichst gesundes Wasser trinken möchtest, solltest du zu einem Wasser greifen, das nahezu komplett frei von Inhaltsstoffen ist. Das gilt nicht nur für die Belastung durch Schadstoffe, sondern auch für Spurenelemente und Mineralien. Denn inzwischen wird nur reines Wasser als gesundes Wasser bezeichnet. Auch solches Wasser ist im Handel erhältlich. Mit ziemlicher Sicherheit findest du gesundes Wasser beispielsweise in Baumärkten und in den Fachabteilungen für Aquaristik von Zoogeschäften. Daneben gibt es auch einige Abfüller, die gesundes Wasser als Trinkwasser anbieten. Hier musst du jedoch ziemlich genau auf die Inhaltsangaben auf dem Etikett achten. Allerdings ist das gesunde Wasser aus dem Handel eine relativ teure Angelegenheit.

Auf lange Sicht fährst du finanziell besser, wenn du dein Trinkwasser Zuhause selbst herstellst. Dazu brauchst du lediglich eine Anlage, in der das Wasser aus dem Wasserhahn gereinigt und wieder vitaliisert wird. Das geht zum Beispiel mit einer Umkehrosmoseanlage und einem PI-Filter. Damit kannst du inzwischen Wasser in einer hervorragenden Qualität zu erschwinglichen Preisen herstellen. Der weitere Vorteil für dich: Du kannst immer genau so viel Wasser herstellen, wie du gerade benötigst und kannst das Wasser auch für dein Aquarium nutzen. Unterm Strich kannst du dadurch also jede Menge Geld sparen. Auch das Kisten schleppen entfällt und dein Rücken wird geschont.

Gesundes Wasser, kann ich es selbst herstellen?

Wenn du selbst gesundes Wasser für den Eigenbedarf herstellen möchtest, dann rate ich dir : Schaue Dir unbedingt mein neues Webinar an. Dort nehme ich dich Schritt für Schritt an die Hand und erkläre dir alles Wichtige dazu. Gute Ergebnisse bringen inzwischen sogenannte Umkehrosmoseanlagen. Doch da gibt es auch sehr verschiedene Modelle. In meinem Webinar lernst du wie du aus deinem Leitungswasser hochwertiges Trinkwasser herstellen kannst.

Was bedeutet Umkehrosmose?

Der Osmoseprozess ist ein völlig natürlicher Vorgang, der im Körper von Tieren und Pflanzen vor sich geht und den Flüssigkeits- und Nährstoffhaushalt der Lebewesen reguliert. Hier geht es allerdings darum, dass Flüssigkeiten und Nährstoffkonzentrationen beidseitig der Zellmembran dieselbe Konzentration erreichen. Nach diesem Vorbild arbeitet auch die Umkehrosmoseanlage, mit der du zu Hause gesundes Wasser herstellen kannst. Der einzige Unterschied besteht darin, dass der natürliche Osmose-Prozess durch Druck umgekehrt wird.

So funktioniert die Umkehrosmose für gesundes Wasser

Wie in der Natur ist auch in der Umkehrosmoseanlage das Wasser, das gereinigt werden soll, durch eine halbdurchlässige Membran von einer Flüssigkeit getrennt, welche die Inhaltsstoffe des Wassers aufnimmt. Der Druck ist notwendig, damit das Prinzip des natürlichen Druckausgleichs umgekehrt werden kann. Weil der sogenannte osmotische Druck von Leitungswasser bei einem Wert von unter zwei Bar liegt, wird in einer Umkehrosmoseanlage für gesundes Wasser ein Druck zwischen drei und 30 Bar erzeugt. Dass teilweise mit einem sehr viel höheren Druck gearbeitet wird, hat einen guten Grund: Je größer der Unterschied an der Salzkonzentration wird, umso höher steigt der osmotische Druck an. Dies wird durch einen höheren Druck ausgeglichen, um wirklich gesundes Wasser zu erhalten.

Was ist Wasser?

Wasser (H2O) ist eine chemische Verbindung aus den Elementen Sauerstoff (O) und Wasserstoff (H). Wasser ist als Flüssigkeit durchsichtig, weitgehend farb-, geruch- und geschmacklos. Definition Wikipedia

+++Jeder 2. erkrankt heute an Rückenschmerzen aufgrund von Wassermangel+++

Möchtest du in 7 Tagen gesünder, fitter & leistungsfähiger mit reinem Trinkwasser werden?

Share with your friends










Submit
Share with your friends










Submit